Meteen naar de inhoud

Personal im Ausland – wie funktioniert das?

Als Arbeitgeber, der im Ausland einen ortsansässigen Verkäufer oder Vertreter sucht, gehen Sie vermutlich davon aus, dass Sie wie gewohnt ihre bekannten Regeln anwenden können –schließlich sind das die Regeln, die Ihnen seit Jahren vertraut sind.

Verständlich, aber eben nicht ohne Risiko! Leben und arbeiten Ihre Mitarbeiter nämlich in einem anderen Land, müssen Sie die Vorschriften des besagten Landes berücksichtigen. Und die lokalen Vorschriften sind nun mal in jedem Land unterschiedlich!

Neben dieser Situation, in der Sie ganz bewusst einen Vertreter in einem anderen Land beauftragen, um dort den (After-)Sales Ihrer Produkte aufzubauen oder zu fördern, sehen wir zunehmend auch die Situation, dass der Mitarbeiter aus anderen Gründen im Ausland arbeitet. So führt beispielsweise der Mangel auf dem Arbeitsmarkt dazu, dass offene Stellen zunehmend mit einem Kandidaten im Ausland besetzt werden. Das Arbeiten im Homeoffice ist seit der Coronakrise immerhin eher die Regel als die Ausnahme, warum also nicht im Ausland?

Bei Interfisc wenden wir diese Konstruktion bereits seit vielen Jahren an, wir verbinden immerhin Arbeitgeber in einem Land mit Arbeitnehmern in einem anderen Land.

Auf unserer Website bieten wir Informationen zu diesem Thema, von denen im Folgenden eine Auswahl aufgeführt ist.

Fünf Fallstricke bei der Einstellung ortsansässiger Mitarbeiter im Ausland

Im folgenden Dokument beleuchten wir für Sie fünf Fallstricke, die bei der Einstellung ortsansässigen Personals im Ausland Probleme und unnötige Kosten verursachen können. Darüber hinaus geben wir Ihnen Tipps, mit denen Sie solche Probleme vermeiden können.

Da die Fallstricke davon abhängen, welche Kenntnisse Sie als Arbeitgeber über die Regeln im eigenen Land haben, können Sie aus folgenden Varianten wählen:

Homeoffice im Ausland

Seit der Covid-19-Pandemie ist das Remote-Arbeiten im eigenen Land oder im Ausland an der Tagesordnung. Vor allem jetzt, wo es immer schwieriger wird, die richtigen Talente zu finden. Undutchables, einer unserer internationalen Recruitment Partner, spricht sogar von einem “War on Talent”. Das Recruiting von Personal über die Grenzen hinweg kann daher neue Möglichkeiten eröffnen.

In diesem Online-Expertengespräch am 26. November 2021 beschäftigten wir uns gemeinsam mit Undutchables intensiver mit diesem Thema. Wir gaben Tipps, die Ihnen beim Recruiting und der Einstellung von Personal im Ausland helfen können.

Sie haben nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

In der Welt der grenzüberschreitenden Arbeit ist jede Situation einzigartig. Wenn Sie Fragen haben, die unsere Website nicht beantwortet, zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzenehmen. Wir denken gerne mit Ihnen mit!

Auf dem Laufenden bleiben was Entwicklungen im internationalen Personalwesen betrifft?

In unserem Newsletter „Internationale HR- & Payroll-Angelegenheiten“ informieren wir Sie mehrmals im Jahr über Entwicklungen im Bereich grenzüberschreitendes Arbeiten und Arbeitgeberverpflichtungen in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich und Italien.

Gemeinsam, lösungsorientiert und fürsorglich

Bereits seit 1972 ist Interfisc auf die grenzüberschreitende Personalverwaltung sowie Lohn- und Gehaltsbuchführung spezialisiert: in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien. In unsere Niederlassungen in den Niederlanden und Belgien arbeiten wir mit einem internationalen Team aus ca. 45 engagierten, kompetenten, verantwortungsbewussten Mitarbeitern. 

Wollen Sie mehr wissen?

Haben Sie Fragen dazu, was Sie alles beachten müssen? Unser Kundensupport-Team ist für Sie da. Sie können uns telefonisch oder über das Kontaktformular erreichen.

Sie haben nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

In der Welt der internationalen Beschäftigung ist jede Situation einzigartig. Wenn Sie Fragen haben, die unsere Website nicht beantwortet, zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir denken gerne mit Ihnen mit!

Kontakt Formular