Interfisc Deutschland | Vorschrift bei Krankheit und Arbeitsunfähigkeit im Ausland | Interfisc
8197
page-template-default,page,page-id-8197,ajax_updown_fade,page_not_loaded,boxed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Krankheit und Arbeitsunfähigkeit im Ausland

 

Hinweis!

In den Niederlanden benötigen Sie einen sogenannten „Arbodienst“:

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Wir bieten diese Dienstleistung in folgenden Ländern an:

Was müssen Sie als Arbeitgeber bei Krankheit und Arbeitsunfähigkeit der Arbeitnehmer im Ausland beachten?

In den kommenden Jahren wird es immer wichtiger, Fehlzeiten der Mitarbeiter zu reduzieren und den Krankenstand zu senken. Krankheitsausfälle und Arbeitsunfähigkeit stehen ganz oben auf der Tagesordnung. In vielen Ländern kann der Arbeitgeber einer offiziellen Organisation beitreten, die sich um die Genesung des Arbeitnehmers kümmert. In den Niederlanden trägt jedoch der Arbeitgeber eine große Verantwortung in diesem Bereich. Und zwar mit enormen Konsequenzen, wenn Sie sich nicht an die Vorschriften halten.

Die Verpflichtungen und Gepflogenheiten bei der Meldung krankheitsbedingter Ausfälle und der Begleitung kranker Mitarbeiter sind in jedem Land verschieden. Es ist also eine große Herausforderung, alles richtig zu machen und nichts zu vergessen.

Außerdem kostet Arbeitsunfähigkeit viel Geld. Dazu zählen nicht nur die Lohnkosten des kranken Arbeitnehmers, sondern auch Kosten für Vertretungspersonal oder Wiedereingliederungsmaßnahmen und andere Dienstleister. In manchen Ländern kommen noch Bußgelder dazu, wenn Sie sich nicht ausreichend um die Situation gekümmert und Einsatz gezeigt haben. Investitionen in einen guten Dienstleister, der dabei hilft, Krankheitsausfälle und mögliche Sanktionen so gering wie möglich zu halten, machen sich schnell bezahlt.

Wir sorgen dafür, dass Sie Ihren Verpflichtungen nachkommen und alles in den richtigen Bahnen verläuft. Wenn Sie wider Erwarten mit kranken Mitarbeitern im Ausland zu tun haben, stellen wir bei Bedarf den Kontakt zu Organisationen her, die Ihnen zur Seite stehen können.

In den Niederlanden haben wir unseren eigenen zertifizierten „Arbodienst“ („Arbeitssicherheitsdienst“, im weitesten Sinn vergleichbar mit der Berufsgenossenschaft). In anderen Ländern arbeiten wir mit externen Partnern zusammen, zu denen wir gerne den Kontakt herstellen.

In Deutschland sind Sie es gewohnt, dass Arbeitsnehmer im Krankheitsfall ein ärtzliches Attest einreichen. In den Niederlanden ist es jedoch anders. Auf dieser Seite lesen Sie mehr!

Die niederländische Interfisc-Arbo BV ist seit dem 29. November 2000 ein zertifizierter „Arbodienst“!